YELLOW - Thought Leadership in Farbe

Kunde: Schweizerische Post AG Branche: Logistik und Kommunikation
port-neo Services: Kommunikationsstrategie, Markenstrategie, Contentmarketing, Omnichannel-Marketing, Kreativkampagnen, Content-Erstellung, Branding

Case

Die wichtigste Währung im Netz

Die Digitalisierung hat Vieles verändert – nicht zuletzt die Beziehung von Marken zu ihren Kunden. Die wichtigste Währung im Netz? Relevanter Content. Vorbei sind die Zeiten, in denen ein Angebot ausreichte, um alle Kunden zu erreichen. Viel wichtiger ist es heutzutage, genauestens zu wissen, was die eigenen Kunden interessiert, wo sie sich aufhalten und wie man sie dort mit den passenden Angeboten erreicht. Diesen Schritt geht auch die Schweizerische Post – und denkt gemeinsam mit port-neo Content neu. Mit dem Entscheidermagazin YELLOW und dem dazugehörigen Contenthub folgt sie dem Prinzip „Thought Leadership“ und schafft eine klare Contentstrategie, die zu noch mehr Kundenbindung und Markenbekanntheit führt. 

Die schweizerische Post

Die Post verbindet

Die Post ist eine der ältesten Marken und eines der größten Unternehmen der Schweiz. 2019 beschäftigt sie rund 56.000 Mitarbeiter, versendet 1,8 Mrd. Briefe und 148 Mio. Pakete und verzeichnet damit einen Umsatz von 7,164 Mrd. CHF. Ihr Anspruch: Traditionelle Stärken weiterentwickeln und Zukunftsfelder erobern, um ihre Kunden erfolgreich zu verbinden. Als zuverlässige Partnerin unterstützt sie ihre Kunden mit physischen und digitalen Lösungen dort, wo sie alleine nicht weiterkommen – und bildet so den Motor für eine moderne Schweiz. 

Herausforderung

Relevanz im Einklang mit der Zielerreichung

Die größte Herausforderung auf dem Weg zu einer ganzheitlichen Contentstrategie ist es, die richtige Balance zwischen den Bedürfnissen der Zielgruppe und den Unternehmenszielen der Post zu finden. Welche Themen interessieren Entscheider von KMU besonders? Wie schafft man es, Produktkommunikation zu betreiben, ohne zu werberisch zu wirken? Wie entscheidet man sich zwischen scheinbar unendlich vielen Kanälen? Und wie bleibt man sowohl analog als auch digital relevant für Geschäftskunden? 

Lösung

Thought Leadership für eine starke Positionierung

Die richtige Balance zwischen Kundenbedürfnissen und Unternehmenszielen findet ein starkes Redaktionsteam, das für jede Ausgabe des Entscheidermagazins aus den Kompetenzen der Post heraus ein Fokusthema bestimmt, das die Bedürfnisse der Zielgruppe langfristig bedient. In der Content-Produktion wird dabei sowohl die Umsetzung für das Printmagazin als auch die Adaption in digitalen Formaten berücksichtigt. Sobald ein neues Magazin erscheint, reichert der Inhalt den Contentpool an und wird mit den Leistungen der Post verknüpft. So entsteht eine exzelllente Contentqualität, die voll auf die Marke der Post einzahlt und gleichzeitig in unterschiedlichsten Kanälen eine tolle, ganzheitliche Experience liefert.  

Das Inhaltsverzeichnis von Ausgabe 3 „Total Digital“ mit Augmented Reality Anleitung.

Der Onlineauftritt von Themen aus Ausgabe 2 „Voll automatisch“.

Das Cover von Ausgabe 1 „Keine Zeit!“.

Die Stories und Content-Teaser werden online auf Kategorieseiten wie „Unternehmer Stories“ oder „Lösungen für Entscheider“ gebündelt.

Das Inhaltsverzeichnis von Ausgabe 2 „Voll automatisch“.

Ergebnis

Zahlen

Auflage Printmagazin

Erstellte Media-Assets und Content Pieces

Durchschnittliche Aufenthaltsdauer auf post.ch/yellow

Auszeichnungen

BCM - Best of Contentmarketing

Europas größter
Content Marketing Wettbewerb
1 x Silber

Auszeichnungen

Galaxy Awards

Corporate/Custom Publication – 
B2B Customer Magazine
1x Bronze

Für uns wird es immer wichtiger, uns mit den richtigen Themen bei unseren Geschäftskunden zu platzieren. Mit YELLOW und port-neo machen wir einen großen Schritt in Richtung Thought Leadership.“  

Denise Liebchen

Leiterin Content & Dialog
Post CH AG

DeniseLiebchen

CX bei Port-Neo

Ganzheitliches Vorgehen für begeisternde Ergebnisse

Fünf Schritte – mehr braucht es nicht für das optimale Kundenerlebnis. Hört sich wenig an. Aber es steckt viel in unserem CX-Prozess: Unsere Teams arbeiten interdisziplinär, um Lösungen zu bieten, die datenbasiert, strategisch durchdacht, begeisternd umgesetzt und technisch stateofthe-art sind. Das alles findet sich auch in diesem Projekt für die Schweizerische Post wieder. Wie wir unseren CX-Prozess angewendet haben, erfahren Sie hier.

Slide
Group 16 Copy 8

Inspire

Yellow ist alles, außer gelb

YELLOW startet als Pitch der Schweizerischen Post. Die Aufgabe: Umsetzung eines Geschäftskundenmagazins, das nicht nach werblicher Produktkommunikation aussieht, sondern relevante Themen und Lösungen aus Kundensicht schildert, um Entscheider von KMUs noch besser zu erreichen und an die Marke zu binden. Nicht nur im Print, sondern auch digital, um das Leadnurturing zu stärken. Unser Anspruch, um beide Aufgaben zielführend zu meistern: Die Erstellung eines Magazins, das so begehrlich ist, dass Menschen am Kiosk oder online Geld dafür ausgeben. Gesagt, getan: Die Geburtsstunde von YELLOW – ein Magazin, das zwar das gelb der Post im Namen trägt, jedoch niemals gelb ist. 

Fill 129 Copy 9

Discover

Über Fokusthemen zu relevanten Inhalten

Um die Inhalte genauso begehrlich zu gestalten, wie das Branding des Magazins, analysieren wir die Bedürfnisse der Zielgruppe. Was ist das Besondere an Entscheidern von KMU? Wie ticken sie? Was bewegt sie? Die Antworten auf diese Fragen ergeben – gepaart mit den wichtigsten Themen der Post – die Fokusthemen, mit denen sie sich als Expertin positionieren kann. Das erste Magazin trägt beispielsweise den Titel „Keine Zeit!“ und thematisiert in den drei Hauptstories den Zeitdruck, dem viele Entscheider ausgesetzt sind. Angereichert mit Wissenswertem und Unterhaltsamem zum Thema Zeit sowie mit den passenden, zeitsparenden Lösungen der Post entsteht eine spannende Dramaturgie innerhalb des Magazins und der Online-Plattform.

Group 21

Play

Contentstrategie für ein ganzheitliches Erlebnis

Die definierten Fokusthemen bieten in der Play-Phase eine einzigartige Grundlage für die Contentstrategie. Nach einer Redaktionskonferenz erstellen wir Konzepte für die drei Hauptstories und weitere Heftrubriken wie die passenden Postprodukte oder Neuigkeiten. Stets gilt dabei: Die Stories müssen sowohl im Magazin als auch Digital eine starke Performance aufweisen. Bei Produktionen werden deshalb auch zusätzliche Bilder und Videos für den Online-Content geshootet. 

Fill 131 Copy 9

Build

Contenthub für messbaren Traffic

Die Einbindung des Content-Hubs innerhalb der Content-Strategie führt dazu, dass High-Performance-Content auch beworben und vor allem getracked werden kann. Auf www.post.ch/yellow finden sich neben der digitalen Adaption der Magazininhalte weitere relevante Themen, die zum Beispiel auf andere Hubs oder Produktseiten der Post verlinken. Im Gegenzug wird YELLOW auch auf diesen Seiten verlinkt. So wird YELLOW auch für andere Customer Journeys relevant und die bidirektionale Trafficzuführung generiert auf verschiedenen Seiten Leads für die Post. Der User bestimmt dabei, wie so oft, seine Reise selbst. 

Bidirektionale Trafficzuführung auf den Hubs der Post: Im Gegenzug für einen Teaser auf YELLOW verweist logistikpunkt.ch auf das Magazin.

Fill 127 Copy 11

Adapt

Leadnurturing und -routing im Fokus

Gerade einmal ein Jahr nach Livegang der Website wird YELLOW digital als eigenständiger Hub der Post wahrgenommen. Und nicht nur das: In Form von Traffic-Kampagnen werden Leads nun auch über andere Kanäle (paid) auf die Seite geleitet. In Zukunft werden Interessenten zielführend weitergeleitet und in Content-Strecken innerhalb der verschiedenen Hubs angereichert. So bildet YELLOW nicht nur die Grundlage für eine nachhaltige Markenbekanntheit, sondern auch messbare KPIs in Form von SalesReady-Leads. 

Experience Design​

Wenn Bad-Träume UX
treffen

Brand- und Webrelaunch

Von der Kommunikation bis zur Infrastruktur

Kontakt

Mit port-neo zu einer erfolgreichen Customer Experience

»Gemeinsam mit Ihnen gestaltet port-neo die neue Welt der CX. Denn heute gewinnen Unternehmen und Kunde gemeinsam.«

Jupp Schmitz

Business Development
port-neo

Schreiben Sie uns Ihre Frage – wir liefern Ihnen die Antwort.